#heimat Instagram Photos & Videos

heimat - 1928774 posts

Latest Instagram Posts

  • landkreis.goerlitz - #UnbezahlbarLand @landkreis.goerlitz 1 hour ago
  • Zurück ins #Unbezahlbarland
Das Leben einer Pfarrerin ist vom Dienst bestimmt. Vom Dienst an Gott, an der Kirche und an der Gemeinde. Und doch hatte die Liebe ihre Hände mit im Spiel, als Pfarrerin Miriam Arndt ihren Weg nach Bad Muskau fand. Die gebürtige Potsdamerin kam mit dem Landkreis Görlitz erstmals in Kontakt, als sie in Reichenbach/O.L. ihr Vikariat absolvierte. 2014 wurde sie nach Bad Muskau entsendet, um dort eine freie Pfarrstelle zu besetzen. Miriam Arndt hat auf ihrem beruflichen Weg schon in vielen Orten gewohnt, auch einige Zeit in Berlin Neukölln. „Das war super“, sagt sie. Aber eben auch: „Alles zu seiner Zeit“. „Wenn ich jetzt einen Tag in Berlin bin, strengt mich das eher an. Auch die Ampeln stören mich mittlerweile. Ich bin einfach an freie Fahrt gewöhnt.“ Sie weiß die Qualität ihres neuen Heimatortes zu schätzen. „Es sind nur drei Schritte in den Park und die Luft ist einfach viel besser.“ Diese und andere Geschichten von Neubürgern und Rückkehrern findet Ihr unter 👉 unbezahlbar.land #luftzumatmen #luftveränderung #badmuskau #heimat #zuhause #amrichtigenortsein #lebensgeschichten #gekommenumzubleiben #zuzügler #pfarramt #kirche Zurück ins #unbezahlbarland Das Leben einer Pfarrerin ist vom Dienst bestimmt. Vom Dienst an Gott, an der Kirche und an der Gemeinde. Und doch hatte die Liebe ihre Hände mit im Spiel, als Pfarrerin Miriam Arndt ihren Weg nach Bad Muskau fand. Die gebürtige Potsdamerin kam mit dem Landkreis Görlitz erstmals in Kontakt, als sie in Reichenbach/O.L. ihr Vikariat absolvierte. 2014 wurde sie nach Bad Muskau entsendet, um dort eine freie Pfarrstelle zu besetzen. Miriam Arndt hat auf ihrem beruflichen Weg schon in vielen Orten gewohnt, auch einige Zeit in Berlin Neukölln. „Das war super“, sagt sie. Aber eben auch: „Alles zu seiner Zeit“. „Wenn ich jetzt einen Tag in Berlin bin, strengt mich das eher an. Auch die Ampeln stören mich mittlerweile. Ich bin einfach an freie Fahrt gewöhnt.“ Sie weiß die Qualität ihres neuen Heimatortes zu schätzen. „Es sind nur drei Schritte in den Park und die Luft ist einfach viel besser.“ Diese und andere Geschichten von Neubürgern und Rückkehrern findet Ihr unter 👉 unbezahlbar.land #luftzumatmen #luftveränderung #badmuskau #heimat #zuhause #amrichtigenortsein #lebensgeschichten #gekommenumzubleiben #zuzügler #pfarramt #kirche
  • Zurück ins #unbezahlbarland Das Leben einer Pfarrerin ist vom Dienst bestimmt. Vom Dienst an Gott, an der Kirche und an der Gemeinde. Und doch hatte die Liebe ihre Hände mit im Spiel, als Pfarrerin Miriam Arndt ihren Weg nach Bad Muskau fand. Die gebürtige Potsdamerin kam mit dem Landkreis Görlitz erstmals in Kontakt, als sie in Reichenbach/O.L. ihr Vikariat absolvierte. 2014 wurde sie nach Bad Muskau entsendet, um dort eine freie Pfarrstelle zu besetzen. Miriam Arndt hat auf ihrem beruflichen Weg schon in vielen Orten gewohnt, auch einige Zeit in Berlin Neukölln. „Das war super“, sagt sie. Aber eben auch: „Alles zu seiner Zeit“. „Wenn ich jetzt einen Tag in Berlin bin, strengt mich das eher an. Auch die Ampeln stören mich mittlerweile. Ich bin einfach an freie Fahrt gewöhnt.“ Sie weiß die Qualität ihres neuen Heimatortes zu schätzen. „Es sind nur drei Schritte in den Park und die Luft ist einfach viel besser.“ Diese und andere Geschichten von Neubürgern und Rückkehrern findet Ihr unter 👉 unbezahlbar.land #luftzumatmen #luftveränderung #badmuskau #heimat #zuhause #amrichtigenortsein #lebensgeschichten #gekommenumzubleiben #zuzügler #pfarramt #kirche
  • 4 0