#selbstbewusstsein Instagram Photos & Videos

selbstbewusstsein - 176245 posts

Latest Instagram Posts

  • isabellblassnig - Isabell Blassnig @isabellblassnig 34 minutes ago
  • #reconnecting mit Mutter Erde 🌍 😌 Also ich finde, grundsätzlich verbringen wir alle viel zu wenig Zeit in der Natur. Auch ich. Immer wenn’s gerade nicht voran gehen will, wenn ich das Gefühl habe mich im Kreis zu drehen und ich auf alles andere mehr Bock habe als raus zu gehen, ist genau der richtige Zeitpunkt erreicht an dem ich meinen Arsch nach draußen bewegen sollte. Ich fahre also zum Rhein. Ich merke meine innere Anspannung, denn alles und jeder nervt mich. Einfach jeder der jetzt mit mir in der Bahn sitzt, ist ein Arschloch weil er da ist. Inklusive mir. Am Wasser angekommen setze ich mich hin und nehme einen Stein in die Hand. Ich atme langsam tief durch. Ein paar Tränen fließen. Dann fange ich an mich zu beschweren über alles und jeden. Ich lasse alle raus. Ja, ich bin eine von den seltsamen Menschen die mit sich selber reden und vor allen schimpfen. Mir egal, ob mich jetzt jemand sieht. Was raus muss, muss raus! Auf einmal ist es vorbei und Ruhe macht sich in mir breit. Langsam, ganz langsam werde ich ruhiger und friedvoller. Ich fange an zu lächeln und wische meine Tränen weg. Alles irgendwie gar nicht mehr so schlimm. Ich bin dankbar für die Erleichterung. Der Stein in meiner Hand ist jetzt ganz warm. Er fühlt sich schwer an. Ich werfe ihn soweit ich kann ins Wasser und fühle mich befreit und leichter. Wieder einmal hat es Mutter Erde geschafft mich herunterzuholen auf den Boden der Tatsachen. Meine tägliche Übungsmatte. Danke! Danke Mutter Erde! Danke Universum! Danke Rhein! Danke Stein! Danke Isabell! Danke fürs Lesen! 💚 #klarheit #muttererde #natur #heilung #detox #steinzeit #ahnenarbeit #schamanismus #glücklichsein #selbstfindung #selbstbewusstsein #eineneueerde #selbstliebe #deinezeitistjetzt #auskotzen #selbstheilung #isabellblassnig #geilewildeweiblichkeit #truetoyournature #reconnecting mit Mutter Erde 🌍 😌 Also ich finde, grundsätzlich verbringen wir alle viel zu wenig Zeit in der Natur. Auch ich. Immer wenn’s gerade nicht voran gehen will, wenn ich das Gefühl habe mich im Kreis zu drehen und ich auf alles andere mehr Bock habe als raus zu gehen, ist genau der richtige Zeitpunkt erreicht an dem ich meinen Arsch nach draußen bewegen sollte. Ich fahre also zum Rhein. Ich merke meine innere Anspannung, denn alles und jeder nervt mich. Einfach jeder der jetzt mit mir in der Bahn sitzt, ist ein Arschloch weil er da ist. Inklusive mir. Am Wasser angekommen setze ich mich hin und nehme einen Stein in die Hand. Ich atme langsam tief durch. Ein paar Tränen fließen. Dann fange ich an mich zu beschweren über alles und jeden. Ich lasse alle raus. Ja, ich bin eine von den seltsamen Menschen die mit sich selber reden und vor allen schimpfen. Mir egal, ob mich jetzt jemand sieht. Was raus muss, muss raus! Auf einmal ist es vorbei und Ruhe macht sich in mir breit. Langsam, ganz langsam werde ich ruhiger und friedvoller. Ich fange an zu lächeln und wische meine Tränen weg. Alles irgendwie gar nicht mehr so schlimm. Ich bin dankbar für die Erleichterung. Der Stein in meiner Hand ist jetzt ganz warm. Er fühlt sich schwer an. Ich werfe ihn soweit ich kann ins Wasser und fühle mich befreit und leichter. Wieder einmal hat es Mutter Erde geschafft mich herunterzuholen auf den Boden der Tatsachen. Meine tägliche Übungsmatte. Danke! Danke Mutter Erde! Danke Universum! Danke Rhein! Danke Stein! Danke Isabell! Danke fürs Lesen! 💚 #klarheit #muttererde #natur #heilung #detox #steinzeit #ahnenarbeit #schamanismus #glücklichsein #selbstfindung #selbstbewusstsein #eineneueerde #selbstliebe #deinezeitistjetzt #auskotzen #selbstheilung #isabellblassnig #geilewildeweiblichkeit #truetoyournature
  • #reconnecting mit Mutter Erde 🌍 😌 Also ich finde, grundsätzlich verbringen wir alle viel zu wenig Zeit in der Natur. Auch ich. Immer wenn’s gerade nicht voran gehen will, wenn ich das Gefühl habe mich im Kreis zu drehen und ich auf alles andere mehr Bock habe als raus zu gehen, ist genau der richtige Zeitpunkt erreicht an dem ich meinen Arsch nach draußen bewegen sollte. Ich fahre also zum Rhein. Ich merke meine innere Anspannung, denn alles und jeder nervt mich. Einfach jeder der jetzt mit mir in der Bahn sitzt, ist ein Arschloch weil er da ist. Inklusive mir. Am Wasser angekommen setze ich mich hin und nehme einen Stein in die Hand. Ich atme langsam tief durch. Ein paar Tränen fließen. Dann fange ich an mich zu beschweren über alles und jeden. Ich lasse alle raus. Ja, ich bin eine von den seltsamen Menschen die mit sich selber reden und vor allen schimpfen. Mir egal, ob mich jetzt jemand sieht. Was raus muss, muss raus! Auf einmal ist es vorbei und Ruhe macht sich in mir breit. Langsam, ganz langsam werde ich ruhiger und friedvoller. Ich fange an zu lächeln und wische meine Tränen weg. Alles irgendwie gar nicht mehr so schlimm. Ich bin dankbar für die Erleichterung. Der Stein in meiner Hand ist jetzt ganz warm. Er fühlt sich schwer an. Ich werfe ihn soweit ich kann ins Wasser und fühle mich befreit und leichter. Wieder einmal hat es Mutter Erde geschafft mich herunterzuholen auf den Boden der Tatsachen. Meine tägliche Übungsmatte. Danke! Danke Mutter Erde! Danke Universum! Danke Rhein! Danke Stein! Danke Isabell! Danke fürs Lesen! 💚 #klarheit #muttererde #natur #heilung #detox #steinzeit #ahnenarbeit #schamanismus #glücklichsein #selbstfindung #selbstbewusstsein #eineneueerde #selbstliebe #deinezeitistjetzt #auskotzen #selbstheilung #isabellblassnig #geilewildeweiblichkeit #truetoyournature
  • 2 1
  • ciao.mondgesicht - Mondgesicht nimmt ab 🌝 @ciao.mondgesicht 2 hours ago
  • Wie war das noch gleich? Erst wenn der pulli falten wirft, ist es ein richtiger pulli🤔🤣
.

Guten Morgen ihr hübschen Menschen, heute ist #facetofacefriday aber ich habe heute diesen pulli aus dem Schrank geholt (ist ja morgens schon so krass kalt 😣) und wusste dass ich den letztes Jahr auch mal an hatte. Zudem sieht man auch deutlich den Unterschied von meinem Mondgesicht 🤪
.

Ich liebe es, Bilder von +- den selben Klamotten zu machen. Damals hatte ich es nur für ein Foto an, weil ich mich zu der Zeit noch nicht getraut habe, den zu tragen. Der ist sehr kurz und ich hab mich noch unwohl gefühlt. Heute trage ich es ganz selbstbewusst ❤️
.

Ich wurde in letzter Zeit oft gefragt, ob ich auch überschüssige Haut habe. Ja die habe ich 🤷‍♀️ am Bauch, an den Armen und Oberschenkeln. Das sieht man auch, wenn ich ein kurzes Shirt trage oder eine Hose mit engem Oberteil. Sie hängt Lose runter und ich glaube auch nicht, dass sie sich komplett zurück bildet. Am Anfang hat es mich extrem gestört und ich war am überlegen, ob ich es weg machen lasse. Dann kam ich durch Zufall auf das Profil von @maedchen_mit_appetit und mit einem Mal, waren diese Gedanken weg. Wieso soll ich es weg machen? Es beeinträchtigt mich nicht wie bei vielen anderen, die deutlich mehr abgenommen haben und Probleme mit der überschüssigen Haut haben. Es macht mich weder hübscher noch hässlicher. Es ist ein Teil von mir! Zwei Kinder wuchsen in diesem Bauch auf.
.

Sie mit Ihrer tollen, lockeren und verrückten Art, hat mir gezeigt dass man sich deswegen nicht schämen braucht ❤️ #bodypositivity
Jeder muss das natürlich für sich selbst entscheiden aber ich bin froh, daß ich das Thema abgehakt habe.
.

Werbung da mega Profil erwähnt. Wie war das noch gleich? Erst wenn der pulli falten wirft, ist es ein richtiger pulli🤔🤣 . Guten Morgen ihr hübschen Menschen, heute ist #facetofacefriday aber ich habe heute diesen pulli aus dem Schrank geholt (ist ja morgens schon so krass kalt 😣) und wusste dass ich den letztes Jahr auch mal an hatte. Zudem sieht man auch deutlich den Unterschied von meinem Mondgesicht 🤪 . Ich liebe es, Bilder von +- den selben Klamotten zu machen. Damals hatte ich es nur für ein Foto an, weil ich mich zu der Zeit noch nicht getraut habe, den zu tragen. Der ist sehr kurz und ich hab mich noch unwohl gefühlt. Heute trage ich es ganz selbstbewusst ❤️ . Ich wurde in letzter Zeit oft gefragt, ob ich auch überschüssige Haut habe. Ja die habe ich 🤷‍♀️ am Bauch, an den Armen und Oberschenkeln. Das sieht man auch, wenn ich ein kurzes Shirt trage oder eine Hose mit engem Oberteil. Sie hängt Lose runter und ich glaube auch nicht, dass sie sich komplett zurück bildet. Am Anfang hat es mich extrem gestört und ich war am überlegen, ob ich es weg machen lasse. Dann kam ich durch Zufall auf das Profil von @maedchen_mit_appetit und mit einem Mal, waren diese Gedanken weg. Wieso soll ich es weg machen? Es beeinträchtigt mich nicht wie bei vielen anderen, die deutlich mehr abgenommen haben und Probleme mit der überschüssigen Haut haben. Es macht mich weder hübscher noch hässlicher. Es ist ein Teil von mir! Zwei Kinder wuchsen in diesem Bauch auf. . Sie mit Ihrer tollen, lockeren und verrückten Art, hat mir gezeigt dass man sich deswegen nicht schämen braucht ❤️ #bodypositivity Jeder muss das natürlich für sich selbst entscheiden aber ich bin froh, daß ich das Thema abgehakt habe. . Werbung da mega Profil erwähnt.
  • Wie war das noch gleich? Erst wenn der pulli falten wirft, ist es ein richtiger pulli🤔🤣 . Guten Morgen ihr hübschen Menschen, heute ist #facetofacefriday aber ich habe heute diesen pulli aus dem Schrank geholt (ist ja morgens schon so krass kalt 😣) und wusste dass ich den letztes Jahr auch mal an hatte. Zudem sieht man auch deutlich den Unterschied von meinem Mondgesicht 🤪 . Ich liebe es, Bilder von +- den selben Klamotten zu machen. Damals hatte ich es nur für ein Foto an, weil ich mich zu der Zeit noch nicht getraut habe, den zu tragen. Der ist sehr kurz und ich hab mich noch unwohl gefühlt. Heute trage ich es ganz selbstbewusst ❤️ . Ich wurde in letzter Zeit oft gefragt, ob ich auch überschüssige Haut habe. Ja die habe ich 🤷‍♀️ am Bauch, an den Armen und Oberschenkeln. Das sieht man auch, wenn ich ein kurzes Shirt trage oder eine Hose mit engem Oberteil. Sie hängt Lose runter und ich glaube auch nicht, dass sie sich komplett zurück bildet. Am Anfang hat es mich extrem gestört und ich war am überlegen, ob ich es weg machen lasse. Dann kam ich durch Zufall auf das Profil von @maedchen_mit_appetit und mit einem Mal, waren diese Gedanken weg. Wieso soll ich es weg machen? Es beeinträchtigt mich nicht wie bei vielen anderen, die deutlich mehr abgenommen haben und Probleme mit der überschüssigen Haut haben. Es macht mich weder hübscher noch hässlicher. Es ist ein Teil von mir! Zwei Kinder wuchsen in diesem Bauch auf. . Sie mit Ihrer tollen, lockeren und verrückten Art, hat mir gezeigt dass man sich deswegen nicht schämen braucht ❤️ #bodypositivity Jeder muss das natürlich für sich selbst entscheiden aber ich bin froh, daß ich das Thema abgehakt habe. . Werbung da mega Profil erwähnt.
  • 48 3
  • larissawasserthal - Larissa Wasserthal @larissawasserthal 3 hours ago
  • #wiesbadenmeets im Tag.Werk am 12. September um 19:30

Anmeldung: https://www.facebook.com/events/373774123334244/?ti=icl oder PN hier😊

Unsere Idee ist es, ein agiles Projekt zu starten, eine Art Social Innovation oder Open Innovation. Wir möchten eine Community hier in Wiesbaden initiieren, in der Unternehmer oder unternehmerisch denkende Menschen sich gegenseitig unterstützen (und das sehr wichtig! täglich und praktisch), und dabei vielleicht auch sozial benachteiligte Menschen, die auch selbst mitmachen, unterstützen, zusammen mit Unternehmen, Firmen hier etwas entwickeln, was alle verbindet. Das Thema Menschlichkeit liegt mir sehr am Herzen, welches auch eine große Rolle in meiner Arbeit als Corporate Coach und Trainerin spielt. Es ist eine Idee, wo jeder die „Welt verändern“ kann, in dem er bei sich selbst anfängt und wir dadurch einen „Zusammenhalt“🙏 aufbauen. Mit anderen Worten, praktische „Ideen“/Projekte werden umgesetzt, wo jeder mitmacht. Was damit nicht gemeint ist, dass wir Ideen für Wiesbaden kreieren, die andere umsetzen „müssen“/können, weil das natürlich nicht zielführend ist.
Beim erste Mal schauen wir, wer dabei ist und ernsthaft interessiert ist, mitzuwirken.

Also komm vorbei, wenn Du:
- Unternehmer bist und Deine Produkte oder Dienstleistungen in Wiesbaden anbietest,
- Dich für soziale Projekte, Nachhaltigkeit, Tierschutz etc. engagierst und Gleichgesinnte suchst,
- einfach Lust auf Austausch und Vernetzung hast. 
Wir starten im Tag.Werk am 12. September um 19:30 Uhr mit einem Abend zum Kennenlernen und Sammeln von Themen, die Euch interessieren. Der Eintritt ist frei, Getränke zahlt jeder selbst. Da das TAG.WERK selbst keine Speisen anbietet, besteht die Möglichkeit, Essen bei den üblichen Services zu bestellen. #wiesbadenmeets im Tag.Werk am 12. September um 19:30 Anmeldung: https://www.facebook.com/events/373774123334244/?ti=icl oder PN hier😊 Unsere Idee ist es, ein agiles Projekt zu starten, eine Art Social Innovation oder Open Innovation. Wir möchten eine Community hier in Wiesbaden initiieren, in der Unternehmer oder unternehmerisch denkende Menschen sich gegenseitig unterstützen (und das sehr wichtig! täglich und praktisch), und dabei vielleicht auch sozial benachteiligte Menschen, die auch selbst mitmachen, unterstützen, zusammen mit Unternehmen, Firmen hier etwas entwickeln, was alle verbindet. Das Thema Menschlichkeit liegt mir sehr am Herzen, welches auch eine große Rolle in meiner Arbeit als Corporate Coach und Trainerin spielt. Es ist eine Idee, wo jeder die „Welt verändern“ kann, in dem er bei sich selbst anfängt und wir dadurch einen „Zusammenhalt“🙏 aufbauen. Mit anderen Worten, praktische „Ideen“/Projekte werden umgesetzt, wo jeder mitmacht. Was damit nicht gemeint ist, dass wir Ideen für Wiesbaden kreieren, die andere umsetzen „müssen“/können, weil das natürlich nicht zielführend ist. Beim erste Mal schauen wir, wer dabei ist und ernsthaft interessiert ist, mitzuwirken. Also komm vorbei, wenn Du: - Unternehmer bist und Deine Produkte oder Dienstleistungen in Wiesbaden anbietest, - Dich für soziale Projekte, Nachhaltigkeit, Tierschutz etc. engagierst und Gleichgesinnte suchst, - einfach Lust auf Austausch und Vernetzung hast. Wir starten im Tag.Werk am 12. September um 19:30 Uhr mit einem Abend zum Kennenlernen und Sammeln von Themen, die Euch interessieren. Der Eintritt ist frei, Getränke zahlt jeder selbst. Da das TAG.WERK selbst keine Speisen anbietet, besteht die Möglichkeit, Essen bei den üblichen Services zu bestellen.
  • #wiesbadenmeets im Tag.Werk am 12. September um 19:30 Anmeldung: https://www.facebook.com/events/373774123334244/?ti=icl oder PN hier😊 Unsere Idee ist es, ein agiles Projekt zu starten, eine Art Social Innovation oder Open Innovation. Wir möchten eine Community hier in Wiesbaden initiieren, in der Unternehmer oder unternehmerisch denkende Menschen sich gegenseitig unterstützen (und das sehr wichtig! täglich und praktisch), und dabei vielleicht auch sozial benachteiligte Menschen, die auch selbst mitmachen, unterstützen, zusammen mit Unternehmen, Firmen hier etwas entwickeln, was alle verbindet. Das Thema Menschlichkeit liegt mir sehr am Herzen, welches auch eine große Rolle in meiner Arbeit als Corporate Coach und Trainerin spielt. Es ist eine Idee, wo jeder die „Welt verändern“ kann, in dem er bei sich selbst anfängt und wir dadurch einen „Zusammenhalt“🙏 aufbauen. Mit anderen Worten, praktische „Ideen“/Projekte werden umgesetzt, wo jeder mitmacht. Was damit nicht gemeint ist, dass wir Ideen für Wiesbaden kreieren, die andere umsetzen „müssen“/können, weil das natürlich nicht zielführend ist. Beim erste Mal schauen wir, wer dabei ist und ernsthaft interessiert ist, mitzuwirken. Also komm vorbei, wenn Du: - Unternehmer bist und Deine Produkte oder Dienstleistungen in Wiesbaden anbietest, - Dich für soziale Projekte, Nachhaltigkeit, Tierschutz etc. engagierst und Gleichgesinnte suchst, - einfach Lust auf Austausch und Vernetzung hast. Wir starten im Tag.Werk am 12. September um 19:30 Uhr mit einem Abend zum Kennenlernen und Sammeln von Themen, die Euch interessieren. Der Eintritt ist frei, Getränke zahlt jeder selbst. Da das TAG.WERK selbst keine Speisen anbietet, besteht die Möglichkeit, Essen bei den üblichen Services zu bestellen.
  • 17 1